1. Dezember – The long way back…

Am Freitag morgen beginnt der lange Weg zurück – morgens um 8 Uhr holt uns Herr Agus mit Sohn am Hotel Blambangan ab, über das es nichts Nennenswertes zu berichten gibt – außer, dass es dort Bier gibt, worüber Herr Agus sich nicht sicher war, als er uns gestern von der Fähre abgeholt hat. Er ließ sich nicht davon abbringen, irgendwo zwei Bintang für uns aufzutreiben. Leider waren damit unsere letzten zwei Bintang dieses Urlaubs lauwarm. Das Bier im Hotel lag im Kühlschrank und grinste…

Die Fahrt zieht sich. Irgendwo am Wegesrand machen wir eine Pause und essen etwas.

Herr Agus mit Sohn

Nach ziemlich genau acht Stunden setzen uns die beiden am Flughafen in Surabaya ab.

Hier die Karte unserer Fahrt:

Und da haben wir leider anderes zu tun, als Bilder von diesem Provinz-Flughafen zu machen: Es stellt sich heraus, dass durch die Bank alle Flüge von Surabaya nach Jakarta mehrere Stunden Verspätung haben. Mindestens die von Lion Air. Mit dem von uns gebuchten Flug würden wir den Anschluss in Jakarta verpassen.

Wendelin verbringt etwa eine dreiviertel Stunde damit, den Lion-Air Manager zu überzeugen, uns auf einen – gleichfalls verspäteten – planmäßig früheren Flug zu setzen. Und tatsächlich sind die Lion Air Leute da ganz flexibel. Ein italienisches Paar, dem es ähnlich erging, wird auch noch umgebucht. Dann geht es ganz schnell – wir müssen uns fast beeilen.

Hier der Überblick auf der Karte:

In Jakarta kostet es dann einige Mühe, mit unserem Gepäck (der große Koffer ist Dank zahlreicher Mitbringsel und Neuerwerbungen auf 29,5 Kilo angeschwollen, der kleine bringt ca 21 auf die Waage) vom regionalen zum Internationalen Airport zu gelangen. Das Einchecken ist nochmal beschwerlich, denn eine lange Schlange zieht sich durch die Halle bis zum Check-in. Aber dann können wir uns zu Starbucks setzen und die Tage in Pemuteran in den Blog einfügen.

Rund acht Stunden dauert der Flug nach Dubai, dem völlig überlaufenen Flughafen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Hier sitzen wir, ziemlich fertig nach dem allem – und schreiben zum letzten Male. Unten noch die Karten – und wir hoffen mal stark, dass wir nun genau zur ursprünglichen Zeit in Frankfurt und (wehe Bundesbahn, wenn nicht!) ein knappes Stündchen später auch in Köln ankommen.

Wir bedanken uns fürs Mitlesen und Kommentieren!

Bis bald!

Und hier die Karten Jakarta – Dubai

…und Dubai Frankfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.